Dienstag, 16. März 2010

Geteiltes Leid ist halbes Leid

Ja, Cati, Du hast recht. Wenn man nur von eitel Sonnenschein spricht, wird man schnell als bekloppt abgestempelt, denn das gibt es ja gar nicht. Es ist nicht immer alles toll und super. Und nur wer durch den Nebel durchgeht, hat irgendwann wieder klare Sicht.

Wer drin hocken bleibt und dann auch noch meckert, dass er nichts sieht, der ist selber schuld! ;)

Ich freue mich, dass ich zum Denken angeregt habe und kann berichten, dass ich in eine neue Runde gehe. (was für eine Überleitung) 
Eine neue Runde der Bewerbungsschreiben. Wünscht mir Glück! Erstaunlicherweise habe ich mein Spektrum erweitert, als was ich mich bewerbe und es macht mir gleich viel mehr Spass. Liebes Schäfchen, ich möchte auch an den Grundsatz glauben, wenn sich eine Tür schliesst, öffnet sich woanders eine Neue!

Apropos NEUE (ihr seht schon, ich bin heute die Überleitungsqueen): Hallo Gaby! Herzlich Willkommen, ich freue mich über Dich.

Nun mache ich Abendbrot und zwar wieder gesittet am grossen Esstisch. Ich war heute im Kindergarten zum Elterngespräch und habe erfahren, dass die Tischsitten meines Kleinen zu wünschen übrig lassen. Ob es wohl daran liegt, dass er seit ein paar Wochen auf der Arbeitsplatte sitzend das Abendbrot verbringen durfte?!? 

Euer

Kommentare:

  1. danke für deine netten wilkommens grüsse deine seite ist sehr intressant und ich werde öfter mal vorbei schauen
    lg gaby

    AntwortenLöschen
  2. Ach, es gibt sicher schwierigere Probleme als die Tischmanieren! ;)

    AntwortenLöschen
  3. Ein Lob gibt es dafür, das hört sich alles sehr positiv an!
    Und ich hab gerade wieder mehrere Suchagenten optimiert und die Suche wieder aufgenommen. Wir finden schon noch den Job, der zu uns passt!
    Alles Gute
    Cati

    AntwortenLöschen