Freitag, 23. Juli 2010

Optimisten Freitag

Heute ist ein neuer Tag, und alles wird besser.

Ich habe mir eine Nacht frei genommen, wozu sonst hat der Herr Sohn auch einen Herrn Papa? Die zwei durften sich heute Nacht mal vergnügen und ich habe alleine im Kinderzimmer geschlafen. Hach, war das schön! Ich  bin ausgeruht, kann genüsslich an meinem Kaffee nippen und muss ihn nicht gehetzt runterstürzen, in der Hoffnung, dass er dann schneller wirkt und ich schneller wach werde. ;)

Wer hätte je gedacht, dass der Gemütszustand so sehr damit zusammenhängt, wie man die Nacht verbracht hat?!

Das wollte ich eben nur mal schnell gesagt haben, milchschaumgeniessende Grüsse von

Kommentare:

  1. Ja, manchmal denke ich, die Studien, die untersuchen, ob Kinder Beziehungen "zerstören" sollten eher untersuchen, ob die Beziehungen der Eltern geferdeter sind, deren Kinder nicht durch und nur kurz schlafen... ich glaube, da kämen mit Sicherheit erstaunliche Ergebnisse zu Tage... erstaunlich für kinderlose Viel- und langschläfer...

    AntwortenLöschen
  2. wahnsinn, wie viel ein guter schlaf bewirken kann ... und trotz alltagsstress sollte man nicht vergessen, sich immer wieder den schönen dingen des lebens zu widmen. auch wenn es sich dabei nur darum handelt, morgens in ruhe seinen kaffee trinken tu können.

    AntwortenLöschen