Mittwoch, 22. September 2010

Dinge, an denen ich merken sollte, dass ich krank bin

Heute früh passiert:
  • Ich wache auf und habe keine Lust auf Kaffee
  • Ich habe es geschafft, die Senseo nicht zuzuklappen und somit hat sich das Kaffeewasser wild spritzelnd in der Küche verteilt, ich wusste ja, ich habe keine Lust auf Kaffee
  • Ich will dringend einen Tee
  • Ich habe Lust auf Salbeitee
  • Ich will eine Kopfschmerztablette, ach nein, lieber gleich zwei
  • Ich fühle mich, als wenn ein LKW heute nacht auf mir geparkt hätte
  • Ich will wieder ins Bett
  • Der Herr Sohn gibt mir ein Abschiedsbussi und sagt: "Mama, du bist viel zu warm, ich habe mir die Lippen verbrannt!"
Ich gehe nun wieder ins Bett und werde den Teufel rausschwitzen. Macht mir jemand einen Salbeitee?? Mit viel Honig??

Kommentare:

  1. Du Arme, musst wirklich sehr krank sein...du trinkst freiwillig Salbeitee....ja dir geht es wirklich nicht gut. Schlaf dich gesund, damit dein Sohn keine Brandblasen kriegt....
    Gute Besserung und liebe Grüße Lilli

    AntwortenLöschen
  2. *SalbeiteemitHonigrüberreichundliebevollzudeck*

    AB INS BETT!

    Gute Besserung!!!

    AntwortenLöschen
  3. Ein warmhalte Stövchen und Honig zum nachwürzen daneben stell, CD-Player in Deine Nähe rück und eine Auswahl Hörbücher daneben leg.

    AntwortenLöschen
  4. *teekoch*
    *honigreinrühr*
    *lieschendiestirnfühl*
    *mitleidhab*
    GUTE BESSERUNG!!!

    AntwortenLöschen
  5. Salbei gehört doch nur in eine Zahnpasta - igitti.

    Gute Besserung, Du Liebe. Schlaf Dich gesund.

    AntwortenLöschen
  6. Liebes Lieschen, dann wünsche ich dir mal guuuute Besserung und pfleg dich!!!
    Du sitzt noch immer auf dem Berg und die Sonne scheint, denk dran, nur bist du momentan in 'ner dicken Nebelwolke, nix weiter! ;-)
    Herzliche Grüße,
    SOLEILrouge :-)

    AntwortenLöschen
  7. Achtuuung! Aus dem Weeeg! Hier kommt gerade eine ganze Wagenladung Sabeitee! Im Gepäck noch eine Tonne Honig und gaaanz viel Liebe!

    Du tust gut dran, auf deinen Körper zu hören, das Bettchen zu hüten und nur aufzustehen, um einen Arzt zu konsultieren (naja, und Pippimachen gehen darfste auch).

    Ich decke dich bis zum Näschen zu, damit du die blöden Viren schwitzend aus deinem Körper verjagst!

    Liebdrücker und Gutbesserungswünschle
    von deinem Krümelmonster

    AntwortenLöschen