Samstag, 29. Oktober 2011

Kochen und Anfassen

Ich gestehe, ich liebe meine Freunde!

Ich habe eine liebevoll zusammengesuchte Freundschaftsrunde mit der ich mich einmal im Monat zum Kochen treffe.

Sehr gute Gespräche, sehr intensives Miteinander, sehr ausgelassene Zeit mit viel Lachen und geniessen. Aber auch mal mit viel Trösten, wenn es einem von uns nicht so gut geht, mit Rat und Tat beiseite stehen, oder aber auch nur mal einer tröstlichen Schulter, an der geweint werden darf.

Ich bin so gut versorgt nach so einem Treffen mit liebevollem Kontakt, dass ich ausschaue wie ein kleiner aufgeplusterter Spatz. ;)

Gestern nacht bis 2 Uhr gelacht, heute um sieben Uhr wieder aufgestanden und mir geht es gut.

Guten Morgen Welt, welche Schandtat begehen wir heute? *muahahaha*

Kommentare:

  1. Wertvoll! Gefühl festhalten und genießen!!

    Ich will auch...

    AntwortenLöschen
  2. Wow, danach sehnt sich doch jeder Mensch.
    Und DU hast es. Hach....

    AntwortenLöschen