Donnerstag, 25. Februar 2010

Fast 11 Uhr

Und heute steh ich kurz vor einem Lagerkoller! Ich mag nicht mehr soviel Nähe haben, ich will auch mal wieder alleine existieren. Ich will alleine auf der Toilette sitzen, ohne dass 3 Katzen sich an meinen Beinen schubbern, ohne dass ein Kleinkind kommt und mich fragt, was ich denn da mache und in welcher Farbe das wohl sein könnte und dann wild das Fabulieren anfängt, in welcher Konsistenz das dann ist und mit einem Kicherlachanfall sich wieder von dannen schleicht, oder, viel schlimmer, sich die ganze Schose mal anschauen will.

Ich will auf meinem Sofa sitzen und Löcher in die Luft starren, oder abwesend stricken, ich will keine nervigen Fragen haben und ich will auch nicht reden, ich will nichtmal denken gerade, ich will vielleicht schlafen, aber dafür habe ich eigentlich schon viel zu viel Kaffee intus, ja, trotz Fastenzeit und dass ich ja eigentlich nur 2 Tassen am Tag trinken wollte.

Ich wollte ja aber auch nicht um 11 Uhr "früh" schon Autos gespielt haben, T-Shirts bemalt haben, die Zimmerdecke des Kinderzimmers verschönt haben, Siedler von Catan als Würfelspiel zweimal gespielt haben und dann wiederum im Keller gewesen sein, um Farbe zu suchen, damit ich die Zimmerdecke verschönen konnte. Und wenn man im Keller etwas suchen möchte im Hause Mueller, dann braucht man eigentlich einen Raupenbagger, damit man den riesigen Haufen Zeugs bewältigen kann, darüber hinweg kommt, um sich in tiefere Gefilde vorzuarbeiten und dann kurz vorm Ersticken mit einem Freudenschrei und dem Gesuchten in der emporgereckten Hand wieder aus dem Berg Müll aufzuerstehen... Jawohl, so sieht das aus im Hause Mueller!
Eigentlich habe ich somit schon das Program eines gesamten Tages hinter mir und habe nun schlicht und ergreifend KEINEN BOCK MEHR! *jammer maul motz grummel*

Ich geh dann mal eben erneut in den Keller, aber um zu SCHREIEN!!! Sonst passiert hier heute noch was.
Nur, damit ihr bescheid wisst.

Kommentare:

  1. Kommt mir bekannt vor!! Aber es geht vorbei!! Glaub mir, ganz ehrlich ;o)))
    LG und Kopf hoch!
    Gaby

    AntwortenLöschen
  2. Mensch Lieschen. Du Arme. Geh doch auf den Weg in den Keller für eine Minute nach draußen vor die Tür. Kurz Augen zu machen, ein paar mal tiiiiief durchatmen und wenn Du genauso viel Glück hast wie wir. Die Sonne genießen.

    AntwortenLöschen
  3. Falls Du schon aus dem Keller wieder da bist, dann würde ich Dich gerne mal drücken und toitoitoi sagen, dass es bald besser wird! Das geht vorbei, glaub es mir!
    Alles Gute
    Cati

    AntwortenLöschen