Montag, 12. Juli 2010

12 von 12 im Juli

Dringend musste ich erstmal dieses aus der Apotheke besorgen, denn ohne diese Tabletten geht gerade garnichts.


Und auch meine Füsse wollen verarztet sein.


Die Wahl fiel auf dieses Pflaster.


Diese hier hätte ich am Samstag nach dem Teichsturz gebrauchen können.


Das sind die Übeltäter, ein toller Reissverschluss hinten.


Vorne die dünnen Riemchen, die meine Füsse so gar nicht gewohnt sind



Zum Glück habe ich noch dieses Paar Schuhe, meine Rettung momentan.


Denn mir ist eingefallen, da ich ja die ganze Zeit hier mit Fotoapparat rumknipse, dass mein anderes Projekt ja auch noch fotografiert werden muss für diesen Monat.



Ganz toll, auch das noch. Überall diese Katzenhaare *örgs*


Da gönne ich mir doch erstmal eine Mittagspause.


Da ich nun eh nicht mehr laufen kann und die Füsse lieber hochlege, ein bisschen Bildbearbeitung noch...


...dann ist aber auch wirklich Schluss. Mehr geht heute nicht!

Dankeschön fürs Vorbeischauen. Wer noch bis 12 zählen kann ist hier aufgelistet bei Frau Kännchen.

Kommentare:

  1. oh man , da hats dich ja richtig schlimm erwischt ;o(
    Wünsche dir gute Besserung

    GLG
    Gabi

    AntwortenLöschen
  2. oh je,..von mir auch gute Besserung,..
    lg
    karla

    AntwortenLöschen
  3. Mittagspause mit "dem" Buch!!! Ich wäre nicht wieder ans Arbeiten gekommen. Ich liebe dieses Buch.

    Das Zehen-Aua sieht schmerzhaft aus. Gute Besserung

    Gruß
    der mister

    AntwortenLöschen
  4. Bei diesen Temperaturen vertragen meine Füße auch nur noch Flip-Flops. Ich wünsche Dir gute Besserung.
    Liebe Grüße, Coco

    AntwortenLöschen
  5. Hallo,

    von mir auch gute Besserung. Dann wünsch ich dir nen ruhigen Feierabend.

    Lg
    Saadiya

    AntwortenLöschen
  6. Hallo,

    von mir auch gute Besserung. Dann wünsch ich dir nen ruhigen Feierabend.

    Lg
    Saadiya

    AntwortenLöschen
  7. Beste Besserung! Das klingt ja ätzend. Hat dein Kind den Schock eigentlich gut verkraftet? Und du auch?

    AntwortenLöschen