Montag, 27. Dezember 2010

Was ich mir fürs Neue vornehme

Das Jahr geht zu Ende, man kann mittlerweile wieder solche Witze machen, wie: "Na, dieses Jahr wohl nicht mehr!" und somit kommt das alljährliche Nachgegrübele, ob solch Vorhaben Sinn machen, oder einfach nur doof sind. Welche ich mir vornehmen will und was ich wirklich ernst meine daran.

Hier mal meine Top Ten für 2011:
  • Ich will das Rauchen anfangen, einmal in der Kälte stehen und wissen, warum man sowas macht
  • Jeden Tag ein Bier zischen und dann behaupten, ich hätte kein Alkoholproblem
  • einfach mal sagen, ich nehme mir vor, mein Gewicht zu halten, anstatt abzunehmen
  • ich werde mich nächstes Jahr scheiden lassen, es soll toll sein und man hat viel mehr Freizeit, weil man sein Kind alle zwei Wochen abgibt beim Herrn Papa
  • nächstes Jahr schaffe ich es, dass die Weihnachtspost auch zu Weihnachten ankommt und nicht erst danach. Bei allen und nicht nur einem Viertel der Menschen, die ich mit meinen Zeilen beglücken wollte
  • ich möchte öfter zur Therapie gehen, da ich diese aber selber zahle, muss ich mir wohl erst einen Job suchen
  • ich wünsche mir, dass der Herr Mann befördert wird, denn dann muss ich mir keinen Job mehr suchen, er würde dann soviel mehr verdienen, wie ich in meinem Job bekommen würde.
  • ich will ein Kind kriegen nächstes Jahr, das klappt bestimmt
  • und einen Joghurt essen erledigt 01.01.2011
So, fertig! Und was nehmt ihr euch so regelmässig vor fürs Neue?

Kommentare:

  1. Da ich ja ein Ü-40iger bin, habe ich schon einige "Neujahrsvornehmungen" umgesetzt. *grins*
    Also bleibt auch nicht mehr viel, was ich noch Aufgeben oder Anfangen könnte. Aber mir wird bestimmt noch was einfallen.

    AntwortenLöschen
  2. Geilomat ;o)) Das ist doch mal eine coole Liste 2011.....
    Einen Jogurt essen - das geht aber zu weit...

    Deine Tini

    AntwortenLöschen
  3. Oh, ich hab auch immer viel zu viele Vorsätze, aber fürs nächste Jahr hab ich mir noch garnicht so viele Gedanken gemacht. Einer meiner (größenwahnsinnigen) Pläne ist, übers Jahr verteilt Krippenfiguren zu filzen, damit wir zum nächsten Weihnachten endlich ne schöne (bespielbare) Krippe haben. Aber dein letzter Vorsatz - einen Joghurt essen - da schließe ich mich an, der ist ja mal toll!
    GLG, Jane

    AntwortenLöschen
  4. NIX

    Außer, dass ich mit der Änderli-Pause aufhöre und im Januar wieder damit starte!

    Ich kann nur sagen, es war die weltbeste Entscheidung. Die mit den Änderlis. Manchmal schlür ich. Aber im großen und ganzen hat sich doch ne Menge tatsächlich verändert! :)

    AntwortenLöschen