Montag, 13. Dezember 2010

Wenn...

...man den Herrn Mann mitten in der Nacht mit den Worten: "Hilfe, das Waschbecken ist voll!" wecken muss, dann ist das alles andere als witzig und der Magen-Darm-Virus hat einen ordentlich im Klammergriff.
Aber was für ein Glück, dass Waschbecken und Toilettenschüssel so nah beieinander sind, dass man beide gleichzeitig füllen kann. Um mal beim Urguten hier zu bleiben :-/

Ihr findet mich auf 00! *börgs*

Kommentare:

  1. Ja, ich bin auch froh, dass unser Bad so klein ist und das Waschbecken in Reichweite vor der Toilette ;-)
    Aber auf jeden Fall Gute Besserung!
    LG Silke

    AntwortenLöschen
  2. Oh wei, immer noch.
    Tröste Dich, dann hast Du es bis Weihnachten hoffentlich hinter Dir.
    Weihnachten vor 2 Jahren durfte ich auch mit Villeroy und Boch feiern, während die Familie sich mit dem leckeren Fondue vergnügte ;-)

    Gute Besserung wünscht,
    Conny

    AntwortenLöschen
  3. Oh fuck, Du armes Huhn.

    Versuche es positiv zu sehen, Du nimmst sicher 2-3 Kilo ab.

    AntwortenLöschen
  4. Gute Besserung und immer ne handbreit Klopapier auf der Rolle!

    AntwortenLöschen
  5. Mein Sohn schafft es immer wieder genau ZWISCHEN Badewanne & Klo zu reihern - immer schön auf den flauschigen Badvorleger.
    Egal - Dir guuute Besserung!
    MD ist das scheußlichste, was es gibt - dann lieber eine zünftige Wurzelbehandlung!

    AntwortenLöschen
  6. Oah nee, das weckt Erinnerungen. Mit Plastik-Schale auf den Knien, weil das Waschbecken eben nicht in Reichweite ist.

    Möge der Virus ganz schnell verschwinden.

    AntwortenLöschen
  7. Ach herje, na du machst Sachen... Gute Besserung!
    GLG, Jane

    AntwortenLöschen