Dienstag, 25. Januar 2011

Ich liebe meine Therapieform

Denn da kann so eine Therapiestunde schonmal so aussehen, dass der Herr Mann und ich uns richtig auffe Fresse hauen! *lacht sogar schon wieder*

Natürlich im geschützten Rahmen, Brille ab und so. Nicht auf den Kopf schlagen, aber ansonsten war alles erlaubt: schreien, brüllen, feste zuhauen und zwar mit einem dicken gepolsterten Prügel.


Die andere Hand musste den Kontakt zum Gegenüber wahren und somit haben wir uns einfach mal richtig schön vermöbelt und uns gegenseitig die angestaute Wut von Jahren um die Ohren gehauen.

Wann kann man im normalen Leben schonmal so richtig aus vollster Brust schreien? Wann darf man denn schon mal so richtig zuhauen, bis einem die Puste wegbleibt und man heute Muskelkater hat? Wer hat schon die Möglichkeit, mal loszulassen von der "guten Kinderstube" und sich verbal mal so richtig zu verausgaben?



Ich habe meine handvoll Pulver wieder liebevoll an mich genommen und nun endlich die Ruhe, mich damit zu befassen. Und ich habe entdeckt, dass ein kleines Herz inmitten des Pulvers steckte. Dies hatte ich in meiner Wut gar nicht wahrgenommen.

Und um auch ganz deutlich zu sagen, es ist nun nicht wieder alles Friede, Freude, Eierkuchen!

Aber ich habe wieder einen Schritt aus dem Drama gemacht, mich auf meinen Weg konzentriert und mehr Abstand durch den ersten Schritt bekommen.

Mein Kurantrag ist ausgefüllt, ich warte nur noch auf den Teil meines Arztes. Ich will diese Auszeit, mit mehr physiologischem Abstand zu meinem Mann. Ich erwarte nicht zuviel von der Kur, habe aber ein gutes Gefühl.

Kommentare:

  1. Au wei. Ich musste mal meine dominante Mutter mit sowas erschlagen. Symbolisch natürlich nur.
    Ich gestehe: ich hätte Schwierigkeiten damit, wenn ich sehen würde, wie sehr wütend womöglich mein Mann auf mich einschlagen würde.
    Ich hoffe, Euer Thera hat euch gut aufgefangen danach.

    AntwortenLöschen
  2. @Juliane: Doch, das war wichtig, dass der jeweils andere sieht, wieviel Wut da schon angestaut wurde. Und es war für mich auch sehr wichtig, zu sehen, dass mein Mann gegenhalten konnte.

    Beide Therapeuten haben beste Arbeit geleistet ;)

    AntwortenLöschen
  3. Ja von Zeit zu Zeit muss man Dampf ablassen, sonst passiert etwas viel schlimmeres...Diese
    Schlagwerkzeuge sind ja nicht so schmerzhaft, ich würde manchmal am liebsten einen richtigen Prügel nehmen, aber diejenige auf die ich soooo ne Wut habe lebt nicht mehr, hat aber mehrere Generationen auf dem Gewissen, wen haut man dann?
    Ich finde deine Art aufzuarbeiten Klasse, auch dein Mut dies zu tun...Weiter so....Liebe Grüße Lilli

    AntwortenLöschen
  4. Ich bin hin- und her gerissen.
    An sich denke ich, es tut bestimmt gut, einfach alles einmal ungefiltert und auch körperlich rauszulassen. Irgendwie muss man das ja, um es lösen zu können.

    Aber andererseits finde ich es schwierig. Weil. . . mmmh. Ich wüsste nicht, wie ich darauf reagieren würde, auf diese Wut. Und die verbalen Attacken. Ich bin mir nicht sicher, ob ich die wieder aus meinem Kopf kriegen würde. Wie ich damit umgehen würde. . . Aber dafür ist dann ja der Therapeut da. Hoff ich doch. ;)

    Schön, dass er sich nicht gedrückt hat! :)

    AntwortenLöschen
  5. Das kenn ich, das tut richtig gut! Herzlichen Glückwunsch zu dem Schritt!

    AntwortenLöschen
  6. Hört ich herausfordernd, anstregend und auch sehr erleichternd an. Respekt für euren Mut und toll, dass es dir gut getan hat. Ich drück die Daumen für die Kur!

    AntwortenLöschen
  7. Ich kann mir sehr gut vorstellen, dass es gut getan hat.

    AntwortenLöschen
  8. wie heißt denn diese Therapieform? Traumhaft! So was hab ich mir schon immer gewünscht... aber leider die, auf die ich wütend bin, würden wohl nicht mitmachen....

    AntwortenLöschen
  9. @Tina: Man muss nicht immer mit der jeweiligen Person Wutabbau betreiben. Es gibt auch imaginäre Szenarien, wo die entsprechende Person gar nicht anwesend ist, zumindest nicht körperlich, die aber genauso befreiend sind.

    Meine Therapieform ist die Integrative Therapie und beinhaltet auch das Reparenting.
    Zahlt die Kasse nur leider nicht, aber ich bin es mir wert! ;)

    AntwortenLöschen