Donnerstag, 3. März 2011

Nun riecht das Auto so...

...wie es aussieht.

Nach Kotze, nach Grapefruit-Duftbaum, nach Febre**Textilerfrischer UND nach ESSIG!!!

Hoffentlich kotzt mir keins der Kinder aufgrund dieser Duftnote nachher in den Wagen :(

Kommentare:

  1. Glasreiniger lässt grüßen. ;)
    Ähm, ist vielleicht ne dumme Anmerkung. Aber Essig wirkt nur verdünnt mit Wasser als Säure. . .

    AntwortenLöschen
  2. Ja, super, und das sagst du jetzt! Viel zu spät. Was mach ich denn nun?

    AntwortenLöschen
  3. Huhuuu,
    sorry, ich hab Deine Antwort erst jetzt gelesen.
    Was hast Du denn mit dem Auto gemacht? Puren Essig?

    Ich würde einfach einen ordentlichen Schuss Essig in lauwarmes Wasser geben (hellen Essig) und noch mal gründlich nachtupfen. Aber nicht reiben. Jedenfalls bei Teppich führt das nur dazu, dass der Schmutz tiefer reingerieben wird. Dann würde ich es trocknen lassen und einen Tag zum Auslüften geben.

    Wenn das alles nix nutzt, würde ich danach Glasreiniger versuchen und als letzte Hoffnung doch zu Teppichreiniger greifen...

    AntwortenLöschen