Donnerstag, 22. Juli 2010

Gute Ideen - Schlechte Ideen Teil 3

Gute Idee:
  • dem frisch operierten Kind etwas Gutes tun zu wollen, indem es die Mittagessenauswahl vornehmen darf. Lieblingsessen eine Woche lang nur für ihn.
Schlechte Idee:
  • Pfannkuchen bei dieser Hitze am Herd ausbacken zu müssen *schwitz*
  • oder den Backofen anzuhaben, denn Nudelauflauf ist ja auch so lecker *noch mehr schwitz*
Gute Idee:
  • zu denken, dass nun nach Operation ja alles vorbei ist und endlich Ruhe einkehren wird
Schlechte Idee:
  • bei der ganzen Euphorie vergessen zu haben, dass das Kind nun nach der OP ja auch noch Medikamente bekommen soll
  • ein Kind zu haben, das vor Nasenspray Angst hat
  • oder vor Ibuprofensaft
  • oder vor Zäpfchen (wobei dies eigentlich immer die Medikation seiner Wahl war, immer, eigentlich)
  • oder vor Antibiotikasaft 
  • und somit hier dreimal täglich eine Stunde Geschrei und Theater zu haben. Was mache ich bloss, dass das besser wird?
Gute Idee:
  • der Hitze des Herdes entkommen zu wollen und hier Gute Ideen - Schlechte Ideen aufzuschreiben, weil sie sowieso die ganze Zeit im Hirn rumspuken
Schlechte Idee:
  • den Herd alleine zu lassen, denn nun sind die ersten zwei Pfannekuchen schon weg, komisch. Gerade waren sie doch noch da?! *geht die mal suchen*

Kommentare:

  1. Also Zäpfchen und Nasenspray mag ich auch so rein garnicht!!

    Kannst du die Medikamente nicht heimlich in was Leckeres schmuggeln? zumindest den Saft? Oder schmeckt der so scheußlich?

    Ansonsten wünsche ich dir noch viel Durchhaltevermögen - nächste Woche soll es ein wenig kühler werden, dann ist auch das Pfannkuchenbacken leichter!

    AntwortenLöschen
  2. oh mann, das kenn ich! säfte jeglicher art sind in fanny garnicht erst rein zu kriegen! mit einer ausnahme: umckaluabo!! das zeug schmeckt zum wiehern...aber DEN nimmt sie! und zäpfchen nimmt sie mir ewig krumm, weil sie immer gleich nen offenen popo drauf bekommt. also kann ich dir in der hinsicht auch keinen rat geben, nur viel durchhaltevermögen und konsequenz wünschen!
    achja...die sache mit dem kochen...da tu ich mich derzeit auch schwer! und auch ich hab pfannkuchen und nudelauflauf gemacht und weiss, wie sehr man dabei "leidet" (wobei ich sagen muss, dass die paar grad wärmer in der küche das kraut auch nicht mehr fett gemacht haben *gg)
    kopf hoch, alles wird gut! und pfannkuchen lösen sich NICHT in luft auf! der stiebitzi wird sich schon finden! ;O)
    liebe grüsse
    andrea

    AntwortenLöschen
  3. Heyyy... wer eine Tapferkeits-Urkunde hat, zickt bei Nasenspray rum? *tzzzzz*
    Das wird schon *mutmach*

    Und wegen der Pfannkuchen. Wenn du mir deine Waschmaschine vorbeibringst, kann ich dir Pfannkuchen-Ersatz anbieten. Den Teig hab ich gerade angerührt *breitgrins*

    Liebe Grüße vom Schäfchen :)

    AntwortenLöschen
  4. Zäpfchen ? Uuuaaaaaahhhh. Bei dem Wort klinkt mein Kind schon aus. Aber mit Zäpfchen kann man es erpressen - da schluckt es ganz schnell den Saft ;o))

    Alles Gute Euch !

    AntwortenLöschen
  5. Schön, dass es deinem Kleinen schon wieder so gut geht, dass er Theater machen kann ;-)
    Wie wäre es denn mit Bestechung? Für jedes mal Medikament(e) nehmen gibts 'nen Stempel, Kreuzchen, Strich ... irgendwas halt. Und für 10 wasauchimmer darf er sich ein kleines Spielzeug aussuchen (Schleichtier oder sowas)? Oder halt für 20 (oder 30, ich weiß ja nicht, wie lange das noch dauert) was größeres (Preislimit kannst du ja nach Bedarf festlegen)?
    GLG, Jane
    (die in den letzten Tagen an euch gedacht hat, aber nicht kommentieren konnte!)

    AntwortenLöschen
  6. Kannst Du nicht irgendwelche Feen aktivieren?

    AntwortenLöschen