Montag, 27. September 2010

Wuuuuuuuuuuuuuaaaaaaaaaaarrrrrrrrrrrrrrrrrrrrghhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhh....

Ich könnte die Wand hochrennen, an der Decke weitermachen und pfeilspitzenartig wieder auf die Erde zurückkehren.

Warum fragt ihr euch?

Keine Ahnung.
Kinderzimmer momentan: seelige Ruhe.
Tagesablauf: beinahe traumhaft, ein buntes Allerlei mit viel Zeit für mich und wunderschönem Ausflug mit dem Herrn Sohn an einen Teich, inklusive Froschfangen, mit der Hand.
Herr Mann: alles Bestens. Kein Streit, keine Provokation, seelige Ruhe auch hier.
Haushalt: läuft. Trotz Krankheit alles im Lack. Die Spülmaschine will ihren Dienst verweigern, tut es dann doch ab und an mal wieder. Ist halt Handspülung angesagt.

Warum um alles in der Welt geht es mir dann heute so "tierisch"? Der Sturm nach der Ruhe? Meine sich ankündigenden Tage? (nein, hatte ich erst, kann es nicht sein) Ist mir das Leben gerade zu seicht und ich versuche durch den Orkan in mir eine Brandung herzustellen?

Ich gehe mir nun erstmal eine halbe Packung Cremissimo Eis ins Gesicht stellen, vielleicht hilft es ja. *und schreie vorher nochmal in ein Kissen*

Kommentare:

  1. Vielleicht ist Dein Leben doch nicht so cremig, wie Du im Moment denkst.
    Vielleicht schreit etwas in Dir "gib mir mehr".

    deine Tini

    AntwortenLöschen
  2. @Schmedderling: Sollte ich jetzt schon genug haben vom cremigen Hausfrauen-Dasein? Naja, hat ja wenigstens eine Woche gehalten... :/

    AntwortenLöschen
  3. Cremissimo ist für die leichteren Fälle!
    Bei Dir hilft heute nur Häägen Dasz.
    Also: ab zur Tanke gejoggt!

    AntwortenLöschen
  4. Oder es ist einfach das "übliche" auf-und-ab, was es bei uns "Kranken" gibt... Falls Du verstehst, was ich meine. ;o)

    LG und gute Besserung
    Annika

    AntwortenLöschen
  5. Ich hab das auch manchmal und kann mir nicht erklären, warum. Das Beste ist, dass es wieder vorbei geht. Drück dich!

    AntwortenLöschen