Sonntag, 19. Dezember 2010

Das Haben-will-Gen

Süchtig war mein Mann regelrecht. Nach Fersehgucken. Wir sassen alle vor dem Ding. Viel. Mein Sohn durfte mit einem Jahr schon fernsehen. Es war so praktisch. Man musste sich nur berieseln lassen. Also auch wir Erwachsenen. Nach einem anstrengenden Tag einfach Glotze an und Hirn aus.
Die Kommunikation zwischen dem Elternpaar erstarb. Die Beziehung bröckelte. Und es war ein Wink des Schicksals, das alte Gerät verreckte einfach mitten in einem Film, den wir alle zusammen schauten. Peng, kaputt, nur noch ein schwarzes Bild und er hat es nie wieder getan.

Ich war fernsehmüde und wollte das Ding schon längst abschaffen, denn die immerwährende Auseinandersetzung mit dem Minisohn, ob er nun fernsehen durfte oder nicht, war kräftezehrend und ich schnell dazu geneigt einfach ja zu sagen. Wenn kein Fernseher da ist, gibt es diese Diskussion nicht. ;)
Der Herr Mann war dann überzeugt, dass wir zu diesem Zeitpunkt gar kein Geld hatten, wir hätten nichtmal einen finanzieren können.
Dies ist nun fast 4 Jahre her.

Und soll ich euch was sagen? Ich vermisse gerade einen Fernseher! Ich bin es leid, auf einem Minibildschirm, der an den DVD-Player angeschlossen werden kann (und danach wieder im Karton im Schrank verschwindet) Filme anzuschauen und viele Details des Filmes einfach zu verpassen, weil 14 Zoll einfach Minimini ist. Würden wir wenigstens regelmässig ins Kino gehen, aber nein, dafür ist auch kein Geld da.

Dann kam gestern der Werbeprospekt ins Haus geflattert: Ein Fernseher, für den wir beinahe umräumen müssten, damit er ins Wohnzimmer passt. Er ist riesig, aber schon 3D-fähig, jeglicher technischer Schnickschnack, der das Männerherz schneller schlagen lässt. Sogar schon ein Satreceiver mit drin, denn den müssten wir sonst auch noch kaufen um überhaupt fernsehen zu können. Wenn man bei dem Schnapper zugreift, bekommt man auch noch die 3D-Brille dazu und haltet euch fest: einen Blu-ray-Player gleich mit dazu.
Kacke!
Wir waren sogar schon im Laden, haben uns das Bild angeschaut, dass dieses fantastische Gerät so projeziert. Geil, einfach nur geil! Gestochen scharf, man erkennt alles. Der engagierte Verkäufer wollte uns dann gleich auch noch eine Blu-ray-Disc mit dazu schenken, unseren momentanen Lieblingsfilm und die zweite 3D-Brille gleich mit dazu.
Oberkacke!!!!

Denn wir haben endlich den einen Kredit geschafft. Somit sind monatlich wieder 170 Euro zur freien Verfügung da. Die Finanzierung des neuen Fernsehers würde sich auf gerade mal 50 Euro belaufen. Hah, somit haben wir ja dann trotzdem noch 120 Euro mehr über, als vorher.
ABER!! Wir wollten ja eigentlich nichts mehr finanzieren, denn das hat uns ja erst in diese "kein-Geld-für-garnichts-Phase" katapultiert. Und es ist ja nicht so, dass wir schuldenfrei wären, nur weil der eine Kredit endlich abgestottert ist.
Dreckskacke!!!!

Ich will diesen Fernseher. Mein Herr Mann auch.

Wie durch ein Wunder haben wir es gestern wieder aus dem Laden geschafft, ohne besagtes Gerät, aber der Wille ist immernoch ungebrochen.

Was würdet ihr machen? Was ist eine erwachsene Entscheidung? Helft mir mal bitte.

Kommentare:

  1. Hallo Lieselotte

    also was da eine erwachsene Entscheidung ist weiß ich nicht... ich denke das kommt auf die persönliche Einstellung an. Wir haben bis jetzt nichts finanzieren lassen, ich habe zu viel Angst mit solch „Kleinigkeiten“ in die Schuldenfalle zu tappen. Es wird einem in der heutigen Zeit sehr einfach gemacht... Leasen, Finanzieren, Kredite …
    Ich spare lieber etwas und kann es dann 100% von meinem Geld bezahlen.
    Ihr trefft schon die richtige Entscheidung :)

    Ich wünsche Euch einen schönen 4. Advent
    Lieben Gruß
    Claudia

    AntwortenLöschen
  2. Wenn man kein Geld für "Luxus"-Geräte hat, sollte man sich auch keine Luxus-Geräte finanzieren.
    Wie wäre es mit mit einem kleineren, normalen, bezahlbaren TV ?

    Ich persönlich finde nur Haus und Auto-Finanzierungen oki. Aber da hat jeder seine eigene Meinung. Leben und Leben lassen.

    LG Deine Tini

    AntwortenLöschen
  3. Huhuuuu,

    ich würde es lassen. Gerade, wenn ihr schon dem alten Flimmerkasten so verfallen seid. 3D finde ich persönlich sowieso total unsinnig. Das sieht aus wie Puppentheater im Schuhkarton. ;)

    Macht es doch statt dessen so: anstatt monatl. 50€ für den Kasten zu bezahlen. Familienleben und Kommunikation aufzugeben, nehmt ihr alle zwei Wochen 25-€ in die Hand und macht es Euch auswärts gemütlich!

    Und wenn es einen Monat mal enger ist: Dann könnt ihr auch nur einmal gehen. Das steht Euch dann völlig frei. ;)

    AntwortenLöschen
  4. Vielleicht mal über einen Second-Hand-Frenseher nachdenken - also mal den TV-Händler des Vertrauens (nicht Saturn, Medi-Max, oder wie die alle heißen)aufsuchen und mal nachfragen. Oft gibt es da Fernseher, die noch top in Form sind. Denn es gibt ja immer Leute die ihr ein oder zwei Jahre altes TV-Gerät in Zahlung geben, weil sie unbedingt das neuste Gerät haben möchten. Vielleicht kann man das Gerät auch noch finanzieren - muss aber nicht sein.

    AntwortenLöschen
  5. Ehrlich: einen TV würd ich nicht "finanzieren" was ist wenn euer Waschmaschine Herd oder so kaputt DAS müsste dann finanziert werden und wenn ihr einen großen TV haben wollt muss es ja nicht gleich so ein Hightech Gerät sein und die "normalen" TVs bekommt man wirklich zum Teil hinterhergeschmissen...das Risiko wäre mir zu groß, dass noch was wichtiges käme, was ich finanzieren müsste und was wirklich notwendig wäre

    LG Gaby

    AntwortenLöschen
  6. du bist erwachsen, und dein Herr Mann auch, wenn ihr einen Fernseher wollt, dann kauft einen, es muss ja nicht der Ober-Mega-Knaller sein. Ein Knaller reicht auch. Und wenn du meinst, ihr schaut zuviel, dann triff eine Entscheidung, und schalte aus. Du bist der Chef über die Fernbedienung, und was ich bis jetzt bei dir gelesen habe, traue ich dir zu das zu entscheiden.
    Ganz ohne könnte ich nicht, und bin auch bei Kindern dieser Meinung, es gibt so schöne Filme,
    Also das was DU willst ist entscheident. Liebe Grüße Lilli

    AntwortenLöschen
  7. Du hast dir deine Frage doch längst selbst beantwortet. Du hast diese "erwachsene" Einstellung längst verinnerlicht und denkst an Konsequenzen. Ich finde es gut, dass ihr euch vorgenommen habt, keine weiteren Schulden zu machen, wo ihr doch eh noch Schulden habt. Bleibt dabei ;-)

    Den Vorschlag mit einem second-hand-Gerät find ich gut. Ja, klar, ist nicht das Super-Duper-Mega-Modell. Aber ihr wollt einfach nur Filme gucken, oder? Das kann man auch auf einem gebrauchten Gerät für'n Hunni.

    LG, dieMia

    AntwortenLöschen
  8. ich würd mir ein altes Röhrengerät holen. Die sind doch gut und bekommst du locker für 50 Euro gebraucht. Guck mal bei Kleinanzeigen im internet oder bei ebay Kleinanzeigen oder schwarzes Brett im Supermarkt. Oder frag einfach rum.

    AntwortenLöschen
  9. da von mal abgesehen das ich keinen fernseher brauche, finde ich es nicht gut einen aufrate zu kaufen.

    wie schon hier gesagt was macht ihr wenn die waschmaschine hin ist.
    das ist echt schlimmer als ein mini tv.

    lasst euch das noch mal durch den kopf gehen.
    haut euch auf die finger.
    fernsehn braucht die welt nicht.

    wünsche euch frohe weihnachten.

    liebe grüße karin

    AntwortenLöschen
  10. Das der Verkäufer euch das schmackhaft macht ist ja klar. Ich würde wohl auch eher ein normales, nicht ganz so modernes Modell kaufen. Und nach Weihnachten, denn da ist alles günstiger.

    AntwortenLöschen
  11. Also ehrlich, man lebt nur einmal, und warum soll man sich nicht etwas gönnen, über das man sich wirklich freuen würde? Klar, hängt vom individuellen Menschen ab, aber das Leben muss man doch genießen. Wir sind da eher so die spontanen Menschen, und kaufen uns dann auch mal was, was wir uns wirklich wünschen. Bereut haben wir es nie. Muss aber eh jeder für sich entscheiden.

    AntwortenLöschen
  12. Ich seh das genauso wie Schmedderling. Ein einfacheres Modell tut es definitiv. Und auch hier... Finanzierung NUR fürs Haus. Ich fahr zum Beispiel auch lieber günstigere Hobel (Auto), die ich cash bezahlen kann.

    AntwortenLöschen
  13. Wir haben bis jetzt nix auf Raten gekauft. Da habe ich immer Bedenken, dass das Teil dann irgendwann kaputt ist und ich immer noch am Zahlen bin. Wir sind immer ganz gut damit gefahren, und mit unserer billigen Glotze vom Discounter kann man schließlich auch gucken, wenn natürlich auch nicht in 1a-Kino-Qualität. Und: So ein Riesenteil steht rum und sieht doof aus, wenn man es nicht benutzt, also wird man es auch benutzen und die Abende vor der Glotze sitzen.
    Lasst euch nichts aufschwatzen!
    Lieben Gruß
    die Rabenfrau

    AntwortenLöschen