Mittwoch, 12. Januar 2011

Irgendwie hocke ich gerade im falschen Kino und schaue den falschen Film!



Irgendwie geht es mir besser, es ist nicht so schlimm, wie es scheint oder wie ich es hier darstelle. Aber irgendwie läuft gerade auch etwas sowas von falsch, dass ich es nicht in Worte fassen kann.

Was fühlt man, wenn der eigene Mann die Frage: "Bist du gegen mich? Oder für mich?" nicht beantworten kann?

Kommentare:

  1. Ähm. Ich vermute mal nichts. Und das ist schlimmer als einfach nur Wut oder Enttäuschung oder Entsetzen oder Traurigkeit. . . Männer.

    AntwortenLöschen
  2. Aber muss es "für" oder "gegen" sein? Gilt miteinander? Ich würde vermutlich erstmal nur Leere spüren.
    Ich drück Dich ganz fest!

    AntwortenLöschen
  3. Oh, man an liebsten würde ich rüber kommen und dich mal ganz doll im Arm nehmen. So sind see die Männer in den wichtigen Momenten finden sie entweder die falschen oder keine Worte. Aber ganz plötzlich überraschen sie uns dann wieder positiv. Ich hoffe, dass das nicht zu lange dauert. Ganz dicke Umarmung.

    AntwortenLöschen